Gintama – Heidi :3

Eingetragen bei: Uncategorized | 0

Hossa: Gintama!

FAQ

Chara-Info

Was ist Gintama?
Gintama spielt größtenteils in Edo (eher bekannt als Tokyo) zum Ende der Edo-Zeit (17-19Jhd). Zur Edo-Zeit hatte sich Japan sehr von der Außenwelt abgeschottet, musste sich aber gegen Ende der wirtschaftlichen Macht insbesondere westlicher Mächte öffnen. Das geschieht zwar in Gintama so nicht, dafür sind es gleich technologisch weit fortgeschrittene Alien-Rassen, die Japan direkt okkupieren. Damit wird das Edo Gintamas zu einer Mischung aus japanischer Geschichte, SciFi und größtenteils einfach der Gegenwart. Und damit ein optimales Setting, um so ziemlich alles zu parodieren, was nicht niet- und nagelfest ist. Dabei insbesondere auch typische Elemente aus anderen Manga/Anime. Gintama wird dabei gerne derb und zielt häufig unter die Gürtellinie, schafft es aber häufig trotzdem dabei, eine schöne Geschichte zu erzählen.

Warum subbt ihr Gintama – und warum nicht von Folge 1 an?
Gintama ist ein grandioser Anime und unglaublich lustig. Leider ist er gar nicht mal so einfach zu subben und mit 201 Folgen auch ein ganz guter Klops. Da es daher utopisch wäre, ihn komplett zu subben, subben wir also nur ausgewählte „Perlen“ – nach dem Motto: Lieber die, als gar keine, bzw: Hauptsache die –  was problemlos möglich ist, da Gintama keine fortlaufende Geschichte hat, sondern größtenteils abgeschlossene Einzelepisoden, die für sich stehen können. Wir subben also Gintama je nach Laune nebenbei. Und je nachdem wie das klappt und es ankommt, werden wir vielleicht mal wieder eine Folge oder einen Arc subben.
Wer Blut geleckt hat, sollte sich den Manga bei Tokyopop kaufen und kann kostenlos auf Crunchyroll sämtliche Folgen mit englischen Untertiteln schauen. Ansonsten hatte Emania mal angefangen Gintama von Epi1 an zu subben (keine Ahnung, wie deren Subs dazu geworden sind).

Notizen/Info-Boxen:
Gintama hat extrem viele Anspielungen und spielt mit japanischen Eigenheiten, die Erklärung verlangen könnten. Ich bin allerdings großer Feind von Info-Boxen. Es waren mehrere Lösungen angedacht, die gewählte ist jedoch: auf ein Minimum reduzieren, was mir zum Verständnis der Handlung nötig erscheint. Wem das zu viel oder zu wenig ist: Die Infoboxen sind Softsub (und entsprechend schmucklos) und ich hoffe daran zu denken, sie alle an den Anfang der Sub-Datei zu stellen, wo sie bei Bedarf an- und ausgeschaltet werden können (Glaube bei Epi89 hab ich da noch etwas gefuscht… Ich versuch mich zu bessern^^). Zudem werde ich für die Folgen einige Vorbemerkungen hier schreiben, was für die Folge zu wissen interessant sein könnte.

Rausgehauene Folgen:
89 – Was zweimal geschieht, geschieht auch dreimal – Infos – Torrent | XDCC|STORM
153 – Schlaf hilft dem Kind groß zu werden – Infos – Torrent | XDCC|STORM
100 – Umso mehr etwas verabscheut wird, desto liebenswerter ist es – Infos – Torrent | XDCC|STORM
190-192 – Der „Die streunenden Katzen von Kabukicho“-Arc – Infos – Torrent |  XDCC|STORM
94-95 – Der „Kinniku Buster“-Arc – Infos – Torrent | XDCC|STORM